Teufner Leichtathleten steigern sich weiter

Leichtathletik

Nationale Spitzenergebnisse in Ajoie Auf verschiedenen Wettkampfplätzen setzten dieses Wochenende ihre Steigerungen fort. In Luzern und Winterthur tasteten sich die Teufner an ihre gewünschte SM Form heran Ehammer glänzt über die Hürden

Nach dem sensationellen Weitsprungresultat in Schaffhausen glänzte der Simon Ehammer beim Einladungsmeeting in Luzern über die Hürden. Mit 13.91 Sekunden unterbot er erstmals die 14 sec Schallmauer. Für einen Zehnkämpfer wiederum eine überragende Leistung, damit reiht sich der U 23 Athlet national auf Rang 2 ein. Im Weitsprung gewann er wohl die nationale Konkurrenz, mit 7.56m konnte er sein angestrebtes Ziel an die 8 Meter Marke zu springen nicht ganz erreichen.

Mirjam Mazenauer im spannenden Duell mit Vanessa Fust
Seit über 10 Jahren stiess nie mehr eine Schweizer Athletin die 4kg Kugel über 15 Meter. In diesem steigern sich aber die beiden Nachwuchsathletinnen Mirjam Mazenauer und die Bernerin Vanessa Fust an jedem Wochenende. In Luzern gewann Vanessa Fust mit 15.02 Meter. Mirjam Mazenauer kam ihr aber so nahe wie noch nie in dieser Saison. Mit 14.91m verbesserte sie bereits zum dritten Mal in dieser Saison ihre Bestleistung. Ihr ehrgeiziges Ziel die 15 Meter zu erreichen, wird kaum mehr lange auf sich warten lassen.

U 16 Athleten erreichen nationale Spitze
In Ajoie gingen gleich mehrere Teufner an den Start um an ihrer Form für die Mehrkampfmeisterschaften zu feilen. Für nationales Aufsehen sorgte Cédric Delon mit 3 neuen persönlichen Bestleistungen. Im Kugelstossen gewann er mit 13.88m und führt die nationale Bestenliste an, im Weitsprung verbesserte sich der Athlet aus Speicher auf 6.30m und liegt damit national auf Platz 2, über 80m verbesserte stoppten die Uhren ebenfalls sie tief wie noch nie mit 9.86sec. Mit Manuel Gerber aus Gossau nähert sich ein weiterer Teufner Athlet der nationalen Spitze. Mit 9.44 sec gewann er im Jura über 80m und belegt in einem starken nationalen Feld Rang 3. Seine Schnelligkeit setzte er über die Hürden mit einem weiteren Sieg und einer nationalen Spitzenzeit von 14.11 sec hervorragend um. Mit Lea Ehammer startete in Ajoie eine weiter Athletin für den TV Teufen, welcher es gelingt ihr gesteigertes Training immer besser im Wettkampf umzusetzen. Im Weitsprung sprang sie mit 5.47m auf Rang 2 und reiht sich national neu ebenfalls auf dem 2. Platz ein, im Hochsprung übersprang sei erstmals 1.55m und reiht sich damit national unter den besten ein. Ihre Vielseitigkeit unterstrich sie mit 15.37 sec und Rang 2 über die Hürden, national reiht sie sich in dieser Disziplin ebenfalls in der erweiterten Spitze ein.

Bericht: Hans Koller
Foto: Urs Siegwart

Cédric Deillon

Lea Ehammer