Simon Ehammer hat es in s'Final für "SRF3 Best Talent Sport" geschafft.

ATV

Wer von diesen drei Jungtalenten in der «Sports Awards»-Livesendung am Sonntag, 13. Dezember 2020 um 20.05 Uhr auf TV SRF 1, zum zweiten «SRF 3 Best Talent Sport» gekürt wird, entscheidet ihr in unserem Online-Voting.

Dem Gewinnerin oder dem Gewinner winkt ein Förderpreis im Wert von 12'000 Franken im Namen der Schweizer Sporthilfe.

Abstimmen und für deine Favoritin bzw. deinen Favoriten voten, kannst du bis am 11. Dezember um 12.00 Uhr.

 

Unter diesem Link  könnt ihr für Simon Ehammer voten.

Simon Ehammer, Leichtathletik

Ein Multitalent seines Formats hat die Schweizer Leichtathletik schon lange nicht mehr gesehen: Mit 1,84 Metern und 80 Kilogramm bringt Simon Ehammer beste körperliche Voraussetzungen für einen modernen Zehnkämpfer mit. Welch grosses Potential in ihm steckt, bewies der 20-jährige Appenzeller in den letzten Monaten gleich mehrfach. Mit seiner Bestmarke von 8231 Punkten war er 2020 die Nummer 2 der Jahresweltbestenliste; den Schweizer Rekord von Beat Gähwiler aus dem Jahr 1988 verpasste der U20-Europameister von 2019 damit lediglich um 13 Zähler. Ehammers Stärken liegen in den Sprint- und Sprung-Disziplinen, allen voran im Weitsprung. Sein Satz auf 8,15 Meter Ende Juni in Schaffhausen – die zweitbeste Weite eines Schweizers aller Zeiten – hätten 2018 für eine EM-Medaille gereicht.

Die im Oktober begonnene Spitzensport-Rekrutenschule ermöglicht es ihm, erstmals eine Art Profileben zu führen – mit dem Ziel, sich für die Olympischen Spiele 2021 zu qualifizieren.