ATV-Jugend-Unihockeyturnier abgesagt

Spiele Jugend

Der Bundesrat stuft die Situation bezüglich Coronavirus in der Schweiz als «besondere Lage» gemäss Epidemiengesetz ein. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen sind verboten. Dieses Verbot gilt mindestens bis am 15. März 2020.

Der Vorstand des Appenzellischen Turnverband hat in diesem Zusammenhang entschieden, dass das ATV-Jugend-Unihockeyturnier von kommendem Wochenende, 7./8. März 2020, mit insgesamt rund 500 beteiligten Personen nicht durchgeführt wird. In Absprache mit dem ausführenden Verein stellt der Vorstand fest, dass die vom Kantonalen Amt für Gesundheit empfohlenen Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nicht lückenlos umgesetzt werden könnten.

Der Entscheid gilt für besagten Anlass. Entscheidungen bezüglich der Durchführung darauffolgender ATV-Anlässe werden aufgrund der unstabilen Lage zu einem späteren Zeitpunkt gefällt.

Der Vorstand des Appenzellischen Turnverband bedankt sich für die Kenntnisnahme.

Ansprechperson: Bruno Eisenhut , Präsident Appenzellischer Turnverband