13 Podestplätze für Teufner Leichtathleten

Leichtathletik

Der Teufner Nachwuchs an den Thurgauer Schaffhauser Kantonalmeisterschaften in Fahrt

Über das Wochenende bestätigte der Teufner Nachwuchs an den Verbandsmeisterschaften der Kantone Thurgau und Schafhausen seine Fortschritte. Gleich 13 Mal erzielten sie Podestplätze mit teils nationalen Spitzenergebnissen.

Miryam Mazenauer sorgte wiederum für Aufsehen. Ein weiteres Mal unterbot sie die EM Limite deutlich und gewann in 15.09m mit grossem Vorsprung. Wenn es der U 23 Athletin gelingt ihre Trainingsleistungen im Wettkampf mit der anspruchsvollen Drehtechnik umzusetzen, dann liegen die erhofften 16m in Reichweite.

Mit 3 Siegen in jeweils neuen persönlichen Bestleistungen gelingt es Manuel Gerber immer besser seine Trainingswerte im Wettkampf umzusetzen. Im Weitsprung gewann er mit 6.89m, national reiht er sich auf Platz3 ein, über 200m siegte er in 22.54 sec, was den U 20 Athleten national auf Platz 7 bringt und über 100m war er der Schnellste in 11.26 sec.

Im Dreisprung näherte sich Nicole Höhener ihren Bestweiten. Mit 11.53m gewann sie in Frauenfeld und liegt damit national auf Platz 7.

Lenzi bestätigte ihre aufsteigende Form mit 2 Siegen. Über 80m gewann die Innerrhoderin in 10.28 sec, im Weitsprung sprang sie mit 5.17m am weitesten und über die Hürden belegte sie im Vorlauf Platz 2.

Von Jenice Koller kennt man die starken Wurfleistungen, nun steigerte sich die Mehrkämpferin auch in den Sprüngen. Im Speerwurf gewann sie überlegen mit 46.30m, im Hochsprung überraschte sie mit Platz 2 und neuer Bestleistung von 1.55m, im Weitsprung reichte ihre Steigerung auf 5.14m zu Platz 6, im Kugelstossen landete die 4kg Kugel bei neuer Bestweite von 11.73m, was Rang 6 gleichkam.

Jana Lauper nimmt ebenfalls Fahrt auf. Im Hochsprung überquerte sie 1.55m, diese neue Bestleistung reichte zu Platz 2, einen weiteren 2. Platz holte die Athletin aus Speicher im Speerwurf mit 34.41m. Fabienne Schwitter war über 100m mit 12.73sec nicht zu schlagen und belegte Platz 5 über die Hürden. Lorena Lenzi setzte sich im Kugelstossen mit 11.73m und Rang 5 am besten in Szene.

In der Kategorie U 16 holt der Eishockeyspieler des HC Davos, Jeremiah Mundy seine Basis in der Schnelligkeit im Sommer mit Leichtathletik. Im Sprint erreichte er in neuer Bestleistung von 9.65 sec über 80m Platz 3. Bei den Jüngsten machten 2 Athletinnen in der Kategorie U 14 auf sich aufmerksam. Ambra Corciulo gewann Silber mit 1.44 im Hochsprung und Moana Schönenberger verbesserte erneut ihre Bestmarke über 1000m auf hervorragende 3.23 min und belegte damit Platz 5.

Bericht: Hans Koller
Foto: Athletix 

Fabienne Schwitter

Jenice Koller

Lorena Lenzi

Nicole Höhener