Wie präsentiere ich meinen Verein in den Medien?

App-TV

Das Ressort Ausbildung des Appenzellischen Turnverbands bot einen Kurs zur erfolgreichen Vereinskommunikation an. Geleitet wurde der Kurs durch Bruno Eisenhut, Redaktor der Appenzeller Zeitung.

Vertreterinnen aus verschiedenen Vereinen übten sich dabei im Verfassen von Berichten für Zeitungen, Dorfblättern und Webseiten. «Wer soll meinen Text lesen?» oder «Wie platziere ich meinen Beitrag über das Vereinsgeschehen auch in den unabhängigen Medien?», solche und ähnliche Fragen wurden am Kurs beantwortet. Anhand von praktischen Beispielen lernten die Teilnehmerinnen zudem wie Texte ansprechend verfasst werden. Auch das Thema «Bild» wurde behandelt. «Tue Gutes und sprich darüber», nannte Kursleiter Bruno Eisenhut als Grundsatz und fügte hinzu, dass ein gutes Bild die Chance auf prominente Publikation deutlich erhöht. Seit der Umstrukturierung innerhalb des Vorstandes setzt der ATV noch stärker auf die Ausbildung. Der Kurs über die Vereinskommunikation ist eine Massnahme daraus und soll den Vereinen die Möglichkeit bieten, mögliche Hürden für eine aktive Kommunikation zu eliminieren.

Text: Kursteilnehmerinnen
Bild: Bruno Eisenhut