TV Teufen - Verein des Jahres AR

Leichtathletik App-TV

An der diesjährigen Sportlerehrung in Trogen wurden in der Rubrik Sonderpreis zum ersten Mal der «Verein des Jahres» ausgezeichnet. Der TV Teufen erhielt den Titel.

Zum ersten Mal zeichnete der Kanton AR in diesem Jahr neben Medaillengewinnenden auch den Ver-ein des Jahres unter der Rubrik «Sonderpreis» aus. Gesucht waren Vereine, die spezielle Leistungen im Laufe des Jahres hervorgetan hatten. Aber auch Aspekte wie Fairness, Ethik, Integration, Freiwilli-genarbeit usw. konnten geltend gemacht werden. Der TV Teufen durfte den Preis entgegennehmen.

Sportliche Höchstleistungen seit mehr als 100 Jahren

Die Vereinsgründung des TV Teufen erfolgte am 19. September 1859. 16 Turner waren bei der Grün-dungsversammlung anwesend und bereits 8 Monate später konnten die Teufner ihren selbst hergerich-teten Turnplatz einweihen. Heute umfasst der Verein 13 Riegen mit rund 650 aktiven Mitgliedern. Aus-hängeschilder bilden dabei die beiden Sparten Leichtathletik und Rhythmische Gymnastik, in denen die Teufner national und international immer wieder Top-Platzierungen vorweisen können. Allein im vergangenen Jahr komplementierte der TV Teufen seine Schweizermeister-Titel Sammlung mit zwei Goldmedaillen im Vereinsturnen und einem Sieg bei den Leichtathletik Mehrkampfmeister-schaften U20 weiblich. Seit 1894 sind so weit mehr als 100 Schweizermeister-Titel zusammengekom-men in den Sparten Leichtathletik, Rhythmische Gymnastik und Grossfeld Gymnastik. Mitglieder des Vereins sorgen zudem immer wieder für internationale und nationale Erfolge u.a. im Rollstuhlsport, Paracycling und Orientierungslauf.

Gemeinsam für den Appenzeller Turnsport

Dass sich der Turnverein Teufen aber weit über die Gemeindegrenzen hinaus für den Turnsport enga-giert, veranschaulicht das Beispiel des Vereinspräsidenten Bruno Höhener. Im ATV leitet er zusätzlich das Ressort Finanzen und hat weiter das Amt des OK-Präsidenten des «Appenzeller Kantonalturnfest 2020» in Teufen übernommen. Vom Wissenstransfer im Bereich Ausbildung oder auch in der Anlass Organisation darf der Appenzellische Turnverband jedes Jahr profitieren. In der Chronik des TV Teufen ist dann auch folgendes zu lesen: «Erfolgreiche Vereinsarbeit heisst Breiten- und Leistungssportförderung, allenfalls bis hin zum Spitzensport, heisst Organisationsarbeit für Wettkämpfe, sportliche und gesellschaftliche Anlässe, heisst Ausbildungs- und Dienstleistungsarbeit auf unterschiedlichsten Ebenen und für verschiedenste Bedürfnisse von Leitern und Leiterinnen, Trai-nern und Trainerinnen, Funktionären, Helferinnen und Helfern, Athletinnen und Athleten bis hin zu den Eltern u.a.m. zu leisten.» (Hans Höhener)

Text: Seraina Schöb, ATV