Grosse Appenzeller Beteiligung am Tannzapfe-Cup

Gymnastik Geräteturnen 35+

Am traditionellen Tannzapfe-Cup in Dussnang testeten 11 Appenzeller Turnvereine ihren Form-stand. Dabei überzeugten „Les Papillons“, TV Teufen und Gymteam35+, TV Stein mit einem Po-destplatz.

Der „Tannzapfe-Cup“ in Dussnang ist ein fester Bestandteil im Jahreskalender vieler Turnvereine. Ne-ben den Schweizermeisterschaften gehört er zum bestbesetzten Teamwettkampf im Vereinsturnen. Zugleich bildet dieser Anlass einen wichtigen Formtest für kommende Turnfeste und eine Standortbestimmung für die Schweizermeisterschaften Vereinsturnen vom 8./9. September 2018.

Zwei Bronzemedaillen für Teufen und Stein

In der Sparte „Gymnastik Bühne mit und ohne Handgeräte“ startet der TV Teufen, mit seiner Showgruppe „Les Papillons“ nach wie vor gerne an Wettkämpfen. Die ehemaligen Spitzensportlehrerinnen sind national weit vorne dabei und überzeugen mit ihren anspruchsvollen Choreographien mit unkonventionellen Abläufen und starker Ausdruckskraft. Nach einem knapp verpassten Podestplatz (4. Rang) in der „Gymnastik Bühne mit Handgeräten“ starten sie stark in den Wettkampf ohne Handgeräte. Mit der hohen Note von 9.86 duften sie die Bronzemedaille empfangen. Das Gymteam35+ des TV Stein geniesst nach dem letztjährigen Schweizermeistertitel die Favoritenrolle an Wettkämpfen. Mit neuen Programmelementen startete das 12-köpfige Team in den Wettkampf und lag nach der Vorrunde in Führung. Die ersten 3 Ränge trennten nur wenig Punkte und so geschah es, dass der Vorsprung aus der Vorrunde im Finaldurchgang verloren ging. Gymteam 35+ erreicht den guten 3. Rang.

Die Formtest stimmen zuversichtlich

Die restlichen Appenzeller Turnvereine traten in den Disziplinen Barren, Boden, Gerätekombination, Schaukelringe, Schulstufenbarren, Gymnastik Grossfeld und Gymnastik Kleinfeld an. Die teils neuen oder sehr jungen Teams, neue Programme oder auch Elemente sind Herausforderungen für alle. Teils läuft der Wettkampf nach Wunsch, teils schlichen sich kleine Unsicherheiten oder Fehler ein. Gesamt-haft, darf aber gesagt werden, dass alle Appenzeller Turnvereine einen guten Wettkämpf zeigten und die Form für die weitere Saison stimmt.

Text: Hans Koller, TV Teufen & Seraina Schöb, ATV
Bilder: Hans Koller